Innenarchitekt

Der Beruf des Innenarchitekten besteht darin, Gesamtkonzepte für Innenräume und Gebäude im Allgemeinen zu planen und umzusetzen. In Deutschland ist die Bezeichnung Innenarchitekt ein geschützter Begriff, den nur diejenigen verwenden dürfen, die ein entsprechendes Studium absolviert haben und Mitglied einer Architektenkammer sind. Der Innenarchitekt plant den gesamten Innenraum, angefangen bei der strukturellen Gliederung des Innenraums, der Wahl der Baumaterialien, sowie der detaillierten Integration von Möbeln und Dekoration. Grob gesagt plant ein Innenarchitekt die gesamte spätere Einrichtung des Innenraums, angefangen von der Farbe der Tapete bis hin zu den verwendeten Textilien, die wiederum einen Einfluss auf die Raumakustik und das gesamte Raumkonzept haben.

Was braucht ein Innenarchitekt für seine Arbeit …?

Für seine Arbeit braucht der Innenarchitekt vor allem eine konkrete Vorstellung der Kunden, wie der Raum oder das ganze Gebäude später im Inneren aussehen soll. Dazu ist eine vorherige Besichtigung der Örtlichkeiten unumgänglich, da nicht nur Größe und Höhe des Raumes, sondern auch Lichtverhältnisse und Sonneneinstrahlung einen entscheidenden Einfluss auf die Wirkung des Raumes hat. Weiterhin muss ein Innenarchitekt weitreichende Kenntnisse über Farben und Baumaterialien besitzen und diese zu kombinieren wissen. Diese muss er dann auch mit der gewünschten Raumakustik in Einklang zu bringen wissen. Insgesamt braucht der Innenarchitekt für seine Arbeit zwar nur ein weißes Papier und Stifte, die Planung und Umsetzung ist jedoch ein umso komplexeres Unterfangen.

Was sind die Tätigkeitsbereiche eines Innenarchitekten …?

  • Ausstellungsbauten / Messebauten
  • raumbildender Ausbau von privaten Gebäuden und Wohnräumen
  • öffentliche Einrichtungen
  • Optimierung der Innenarchitektur von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen auf Funktionalität und Stil
  • Hotel und Gastronomiegebäude
  • Kulturbauten wie Theater, Konzerthallen, Opern, Veranstaltungssäle
  • Innenraum von Verkehrsmitteln wie Straßenbahnen, Busse, Züge und Flugzeuge