Parkettleger

Parkettleger

Der Bodenleger oder Parkettleger ist ein Spezialist des Baunebengewerbes und für die Verlegung von Fußböden, insbesondere Holz- und Parkettfußböden. Dabei kümmert sich der Parkettleger nicht nur um die fachgerechte Anbringung des Parketts, sondern auch um die Präparierung, Aufarbeitung und Dämmung des Unterbodens. Weiterhin gehört zu den Aufgaben eines Parkettlegers, den Holzfußboden im Anschluss zu ölen und zu versiegeln, um ihn dauerhaft vor Abnutzung, Parasiten oder sonstigen, unerwünschten Gebrauchsspuren zu schützen.

Was braucht ein Parkettleger für seine Arbeit …?

Ein Parkettleger benötigt spezielle Werkzeuge, um den Bodenbelag fachgerecht anzubringen und für nachhaltige Funktionalität zu garantieren. Zu diesen Werkzeugen gehören unter anderem folgende: Zugeisen, Parkettschleifmaschine, Parkettziehklingen, Staubsäcke, Versieglungroller und verschiedene Spachteln.

Was sind die Tätigkeitsbereiche eines Parkettlegers …?

Die Tätigkeitsbereiche von Parkettlegern sind folgende:

  • Auf- und Vorbereitung des Fußbodens
  • Verlegen von Holzfußböden (insbesondere Parkett)
  • Intarsienarbeiten
  • Oberflächenversieglung von Fußböden
  • Restaurierung von historischen Fußböden
  • Anbringung von Wärmedämmung unter dem Fußbodenbelag