wandtattoo-wandgestaltung

Vorteile und Möglichkeiten von Wandtattoos und Wandbildern

Wandtattoos und Wandbilder erfreuen sich nach wie vor einer besonderen Beliebtheit, wenn es darum geht, einen Raum mit einem „gewissen Etwas“ zu versehen.

Sie werden in vielen verschiedenen Designs angeboten und lassen sich so mitunter zu unterschiedlichen Einrichtungsstilen kombinieren.

Doch weshalb sind diese besonderen „Accessoires“ eigentlich so beliebt? Und was sollte vor bzw. während des Anbringens beachtet werden?

Die folgenden Abschnitte zeigen auf, dass sich Wandtattoos bzw. Wandbilder immer noch hervorragend dazu eignen, um ein Zimmer mit einer persönlichen Note zu versehen – natürlich jedoch nur dann, wenn sie korrekt, sauber und entsprechend den Vorgaben auf der jeweiligen Verpackung angebracht wurden.

Wandtattoo Spruch

Wandtattoos und Wandbilder als Alternative zum Streichen?

Unter anderem sind es die Bewohner und Bewohnerinnen kleinerer Wohnungen, die das Wandtattoo bzw. das Wandbild als Alternative zum Streichen von Wänden zu schätzen wissen. Immerhin ist die Gefahr, dass die Wahl beispielsweise auf eine zu dunkle Farbe fällt und der Raum dementsprechend kleiner erscheint als er eigentlich ist, hier deutlich geringer.

Viele Wandtattoos zeichnen sich vielmehr genau durch die Transparenz aus, die es braucht, um auch kleinere Zimmer optimal ins rechte Licht zu rücken.

Ein weiterer Grund: Wandtattoos bieten in der Regel weitaus mehr Details als eine – lediglich in einer Farbe – gestrichene Wand.

Im Gegensatz zu Postern bieten die Tattoos zudem dem Vorteil, dass sie oft auf angenehme Weise in die komplette Wand übergehen und die Grenzen zwischen Wand und Wandschmuck fließend werden. Somit ist das Risiko, dass ein unruhiges Gesamtbild entsteht, weitestgehend gering.

Wandtattoos und Wandbilder in zahlreichen Varianten

Wandtattoo Schreibtisch

Wer sie einmal mit der enormen Bandbreite an Wandtattoos und Wandbildern befasst hat, erkennt schnell, dass die Auswahl oft schwerfällt. Kein Wunder! Die beliebten Tattoos zeichnen sich heute mehr denn je durch:

  • individuelle Farbgebungen
  • verschiedene Größen
  • einen Mix aus Bild und Schrift
  • persönliche Gestaltungsoptionen

aus und helfen so dabei, sich von altbekannten Standards zu verabschieden und die eigenen vier Wände immer wieder neu zu erfinden.

Hier muss weder gehämmert, noch selbst gemalt werden. Lediglich die Auswahl des passenden Motivs könnte ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Die Arbeitsschritte, die es danach braucht, um das Tattoo an der jeweiligen Stelle anzubringen, sind in der Regel schnell erledigt.

Ein großes Tattoo oder mehrere kleine?

Nicht nur die Wahl des passenden Tattoo Motivs, sondern auch die Anzahl der aufzuklebenden Tattoos kann sich zu einer kleinen Herausforderung entwickeln. Denn: zweifelsohne haben beide Varianten ihre Vorteile.

Vor allem im Zusammenhang mit etwas kleineren Räumlichkeiten kann es sich lohnen, auf mehrere kleine Wandtattoos zu setzen. Auf diese Weise kann das Augenmerk noch ein wenig mehr auf eine moderne Transparenz gelegt werden. Sinnvoll ist es dann natürlich, darauf zu achten, dass sich die besagten Tattoos auch gut untereinander ergänzen und dass beispielsweise ein bestimmter Stil verfolgt wird.

Wanaufkleber Kinderzimmer

Wer eine etwas größere Wand zur Verfügung hat, kann sich meist auch vollkommen problemlos für ein entsprechend großes und einteiliges Tattoo entscheiden, ohne Gefahr zu laufen, dass der Gesamteindruck zu „erdrückend“ wird.

Wie werden Wandtattoos bzw. Wandbilder an die Wand gebracht?

Grundsätzlich ist es – wie bereits erwähnt – nicht besonders schwer, ein Wandtattoo sauber an der betreffenden Stelle (zum Beispiel im Wohn- oder Schlafbereich) anzubringen.

Dennoch sollten mit Hinblick auf das Aufkleben einige Punkte beachtet werden. Besonders wichtig ist es, im Zusammenhang mit größeren Tattoos nicht allein zu arbeiten, sondern Freunde um Hilfe zu bitten. So kann unter anderem sichergestellt werden, dass das Tattoo gerade angebracht wird und keine Blasen o. ä. entstehen.

Wandtattoo aufbringen

Einmal angebracht, zeichnet sich hochwertiger dieser Art jedoch durch eine lange Haltbarkeit aus. Somit hat der Bewohner/ die Bewohnerin der Räumlichkeiten viel Freude an seinem/ ihrem individuellen Wandschmuck.

Welche Wandtattoos sind besonders beliebt?

Auch wenn Wandtattoos in zahlreichen verschiedenen Varianten zur Verfügung stehen, gibt es sie: die „Allrounder“, die zu den absoluten Favoriten dieser Kategorie gehören.

Besonders beliebt sind unter anderem:

  • florale Muster
  • individuelle Schriftzüge
  • Sterne und Landschaften
  • geschwungene Muster, die die Fantasie anregen.

Welches Tattoo dann jedoch besonders gut dazu geeignet ist, um jeweils zum Einsatz zu kommen, ist jedoch natürlich auch von der Art des Zimmers abhängig. Ein Beispiel? Ein Wandtattoo im Kinderzimmer wird höchstwahrscheinlich ein anderes Design aufweisen als ein Wandschmuck, der beispielsweise im Schlafzimmer oder in der Küche überzeugt.

Es ist dementsprechend immer sinnvoll, sich nicht nur mit den jeweils aktuellen Trends zu befassen, sondern sich ein wenig Zeit zu nehmen, um unterschiedliche Ausführungen miteinander zu vergleichen.

Wie können Wandtattoos entfernt werden?

Um ein Wandtattoo wieder rückstandslos zu entfernen, braucht es in der Regel nicht viel Zeit. Denn: obwohl diese „Wohnaccessoires“ stabil sind und dementsprechend verlässlich sitzen, gibt es einen Trick, der dabei hilft, den ursprünglichen Zustand der Wand wieder herzustellen.

Am einfachsten ist es, das besagte Tattoo mit Hilfe einer Pinzette zu entfernen. Einfach an einer Stelle „anknipsen“ und dann vorsichtig (!) abziehen.

Je nachdem, wie lange das Wandtattoo genutzt wurde und ob der Bewohner/ die Bewohnerin raucht oder nicht, kann es sein, dass sich nun auf der ehemaligen Klebefläche ein anderer Farbton als auf den Rest der Wand zeigt. Hier kann es dann nötig sein, im betreffenden Bereich bzw. am besten grobflächig nachzustreichen.

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

regips-spachteln

Rigipsplatten richtig verspachteln – eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Sowohl Hobby- als auch Profihandwerker kennen sie und wissen sie (meist) zu schätzen: die Rigipsplatten. …

staubsauger-staubklassen

Industriestaubsauger der Staubklassen L, M und H

Heimwerker und Häuselbauer, die häufig bohren, sägen, schleifen oder hobeln, denken schnell über eine entsprechende …

Renovierungskredit

Der passende Renovierungskredit für jeden Bedarf

Wer eine Renovierung durchführen und zu diesem Zweck einen Kredit aufnehmen möchte, kann sich explizit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.