treppengelaender-streichen

Schritt für Schritt das Treppengeländer streichen – so geht’s

In den eigenen vier Wänden stehen des Öfteren kleine handwerkliche Arbeiten an. Viele dieser Aufgaben können ganz einfach in Eigenregie erledigt werden. Zu den eher „kleineren Erledigungen“ gehört unter anderem auch das Treppengeländer Streichen.

Egal, ob es darum geht, mit einer neuen Farbe für frischen Wind im Flur zu sorgen oder ob der alte Anstrich vom „Zahn der Zeit“ in Mitleidenschaft gezogen wurde: Auch wenn es sich hierbei nicht um eine wirklich schwere Aufgabe handelt, gilt es, einiges zu beachten. Wer sich hier im Vorfeld einen kleinen Plan macht und alles Nötige bereitlegt, kann von Vornherein für einen hohen Komfortfaktor sorgen.

Die folgende Schritt für Schritt Anleitung hilft weiter.

Wichtige Fragen, die VOR dem Streichen beantwortet werden sollten

gelaenderanstrich

Auf der Basis ein paar kleinerer Vorarbeiten ist es möglich, den Komfortfaktor beim Streichen merklich zu erhöhen. Mit Hinblick auf die verwendete Farbe macht es beispielsweise einen Unterschied, ob sich das Treppengeländer im Innen- oder im Außenbereich befindet.

Auch das jeweilige Grundmaterial sollte in diesem Zusammenhang und gerade in Bezug auf die Auswahl der Farbe beachtet werden. (Im Innenbereich bestehen die meisten Treppengeländer aus PVC, Aluminium oder Holz.) Einige Treppengeländer bestehen jedoch aus einem Edelmetall und benötigen deswegen auch bestimmte Farbe.

Ob ein Produkt für ein bestimmtes Material geeignet ist, lässt sich in der Regel auf der jeweiligen Verpackung nachlesen. Die freundlichen Mitarbeiter/-innen aus dem Baumarkt helfen aber sicherlich auch gerne weiter.

Welches Werkzeug braucht es, um ein Treppengeländer zu streichen?

Mit dem richtigen Werkzeug funktioniert auch beim Streichen eines Treppengeländers alles leichter. Viele der folgenden Materialien haben Hobbyhandwerker sicherlich ohnehin schon zu Hause. Alles andere lässt sich in einem gut sortierten Baumarkt erwerben.

Das folgende Equipment gehört zweifelsohne zu den unersetzlichen „Must Haves“ beim Treppengeländer Streichen:

Mit dem großen Pinsel werden die größeren Flächen bestrichen. Der kleine Pinsel ist nützlich für Ecken und andere schwer erreichbare Stellen.

  • Malervlies oder Abdeckfolie:

Durch die Abdeckfolie wird sichergestellt, dass die Treppen und andere Bereiche bei den entsprechenden Arbeiten nicht beschmutzt werden. Auch wenn viele Profis auf dieses „Extra“ verzichten: Hobbyhandwerker sollten niemals ohne Malervlies bzw. Abdeckfolie arbeiten.

  • Malerkrepp:

Malerkrepp hilft beim Abkleben der Stellen, die durch das Malervlies nicht abgedeckt werden können.

  • Wassereimer und Wasser

Zu guter Letzt braucht es natürlich auch noch die Farbe der Wahl und – gegebenenfalls – Lack.

Treppengeländer richtig streichen: so gelingt es

In nur drei einfachen Schritten ist es möglich, dafür zu sorgen, dass das Treppengeländer im neuen Glanz erstrahlt.

Achtung! Diese Anleitung eignet sich für das Streichen von Treppengeländern, die sich im Innenbereich befinden.

Bevor hier Farbe aufgetragen wird, ist es – sofern die Fläche schon einmal gestrichen war – wichtig, das komplette Geländer einmal grundlegend abzuschleifen. Würde dieser Schritt ausgelassen werden, würde dies zu unsauberen Ergebnissen führen. Im schlimmsten Fall sieht das Geländer nach der Behandlung verwittert und „irgendwie alt“ aus. Daher ist es am sinnvollsten, wie folgt vorzugehen:

Schritt Nr. 1: Treppengeländer abschleifen

Falls sich auf dem Treppengeländer bereits eine Farbschicht befindet, sollte diese, soweit es möglich ist, entfernt werden. Auch im Zuge eines ersten Anstrichs empfiehlt es sich, immer das Material leicht anzurauen, damit die neue Farbe besser auf dem Material haftet.

treppengelaender-schleifen

Ob das Geländer dann per Hand oder mit einer Schleifmaschine bearbeitet wird, ist eigentlich unerheblich. Für die schwer erreichbaren Stellen eignet sich dreieckiges Schleifpapier besonders gut. In jedem Fall ist es wichtig, möglichst gleichmäßig vorzugehen. Ansonsten könnte es zu Unebenheiten kommen, die das Endergebnis negativ beeinflussen können. Nach dem Abschleifen muss das Geländer mit etwas Wasser abgewaschen werden.

Nun braucht es ein wenig Geduld: Denn zwischen dem Schleifen und dem Streichen sollte eine Pause von 24 Stunden eingehalten werden. Dies ist notwendig, weil die abgeschliffenen Teilchen sich noch in der Luft befinden und erst nach und nach verfliegen. Wer die Farbe direkt nach dem Schleifen aufträgt, muss damit rechnen, dass sich die Partikel auf die frische Farbe setzen und das Ergebnis entsprechend „optimierungswürdig“ ausfällt.

Schritt Nr. 2: Treppengeländer anstreichen

gelaender-anstrich

Vor dem ersten Pinselstrich sollte sichergestellt werden, dass die Abdeckplane an der richtigen Stelle liegt und keine freien Flächen sichtbar sind. Oder anders: Es sollte alles abgedeckt sein, was nicht mit der Farbe in Kontakt kommen soll.

Die Farbe (, die wie oben erwähnt zum Material des Treppengeländers passen muss,) wird zunächst auf einer Schaumgummirolle oder einem großen Pinsel aufgetragen und dann auf das Treppengeländer verteilt. Die engen und schwer erreichbaren Stellen werden anschließend mit einem kleineren, feinen Pinsel ausgebessert.

Wurden alle Bereiche mit Farbe versorgt, braucht es wieder ein wenig Geduld. Nun muss die Farbe erneut für circa einen Tag trocknen.

Schritt Nr. 3: (Bei Bedarf) Ein zweiter Anstrich

Nachdem die Farbe für etwa 24 Stunden eingetrocknet ist, kann abgeschätzt werden, ob eine weitere Schicht notwendig ist, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. In diesem Schritt können unter anderem auch vergessene Stellen nachbearbeitet werden. Wer Lust auf besondere optische Highlights hat, kann zudem auch mit Mustern und fantasievollen Designs arbeiten.  

Treppengeländer streichen im Außenbereich – was sollte hier beachtet werden?

Das Streichen eines Treppengeländers im Outdoor Bereich unterscheidet sich nicht wesentlich vom Streichen in der Wohnung bzw. im Haus.

aussengelaender-anstrich

In der Regel ist es vor dem Abschleifen des Materials jedoch nötig, durch Abbürsten für eine gewisse „Grundsauberkeit“ zu sorgen. Immerhin sind Treppengeländer im Garten vielen verschiedenen äußeren Einflüssen ausgesetzt.

Hinzu kommt: Wer ein Treppengeländer streichen möchte, das sich im Außenbereich befindet, muss nicht nur darauf achten, dass die verwendete Farbe zum Material passt, sondern auch, dass sie für die Nutzung im Außenbereich bestimmt ist.  

Am besten ist es natürlich, wenn das Outdoor Geländer an einem trockenen Tag gestrichen wird. So kann die Farbe optimal trockenen und das Geländer möglichst bald wieder benutzt werden.

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

grundstueck-aufmass

Vermessung von Grundstücken & Gebäuden

Vermessung eines Grundstücks Die Vermessung eines Grundstücks ist ein komplexer Prozess, der viel Sorgfalt und …

fliesenkleber-entfernen

Fliesenkleber entfernen – so wird man ihn los

Irgendwann ist es an der Zeit, die alten Fliesen an der Wand oder am Boden …

kratzer-im-parkett

Tipps zur Entfernung von Kratzern im Parkett

Viele Menschen können sich vor allem deswegen für einen Parkettfußboden begeistern, weil es sich bei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.