Können PVC-Fenster umweltfreundlich sein? Ein Verständnis für nachhaltige Produktion

Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit haben viele Gesichter. Die Themen lassen sich aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Genau das werden wir in diesem Artikel machen. Neben dem Blick auf das Material selbst geht es zudem darum, das daraus entstehende Produkt zu bewerten und die Frage zu beantworten, welchen indirekten Einfluss es auf die Umwelt hat.

Der Kunststoff

Kunststoffe sind Stoffe, deren Basisstoffe aus synthetisch oder halbsynthetisch hergestellten Polymeren sind. Der Vorteil von Kunststoffen ist, dass sie mittlerweile nahezu vollständig in die Kreislaufwirtschaft integriert werden können. Kunststofffenster beispielsweise lassen sich bis zu 7 mal recyceln und vollständig in den Produktionskreislauf integrieren, ohne dabei Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen. Das Umweltbundesamt hat angegeben, dass die Verwertungsmenge der gesammelten Kunststoffabfälle im Jahr 2021 bei 99,4% lag.

Dabei wurden über ein Drittel der gesammelten Kunststoffe werkstofflich verwertet, also dem Produktionskreislauf wieder zugeführt. Gerade bei Kunststofffenstern und Kunststofftüren gelingt dies schon sehr gut. Ziel ist es aber, diese Quote auch in Bezug auf andere Kunststoffprodukte weiter zu erhöhen.

Produktlebenszeit

Mit Blick auf die Umwelt und die Nachhaltigkeit ist es entscheidend, die gesamte Produktlebenszeit zu bewerten. Gemeint ist damit die Zeit, die ein Produkt überdauert von der Herstellung über die Benutzung bis zur Eliminierung des Produktes. Jede Phase der Produktlebenszeit wird heute analysiert und optimiert mit Blick auf die Umwelt und die Nachhaltigkeit.

Für die Produktion etwa wird zunehmend Strom aus erneuerbaren Energien verwendet, für die Benutzung werden die Produkte so konzipiert, dass sie möglichst verschleißarm und leicht zu pflegen sind und ist das Ende der Lebenszeit eines Produktes erreicht, wird das Produkt recycelt und dem Produktionsprozess erneut zugeführt.

Indirekte Auswirkungen moderner Kunststofffenster auf die Umwelt

Wie bereits zuvor angedeutet, wird heute sehr viel mehr Wert darauf gelegt, Produkte umweltfreundlich zu gestalten. Die Gründe dafür sind vielfältig. Neben dem Wunsch vieler Menschen, den eigenen Fußabdruck möglichst gering zu halten, spielen auch äußere Einflüsse eine Rolle. Immer weiter steigende Energiepreise beispielsweise sorgen dafür, dass energiesparende Kunststofffenster von Oknoplast hergestellt werden, da dies ein überzeugendes Kaufargument für den Kunden ist.

Doch der Kauf energiesparender Kunststofffenster hat auch darüber hinaus positive Auswirkungen auf die Umwelt. Durch höhere Dämmwerte, die durch immer ausgefeiltere Produktdesigns und neue Werkstoffe erreicht werden, sinken die Energieverbräuche zunehmend, sodass weniger Energie produziert werden muss. Der zudem stetig steigende Anteil erneuerbarer Energien sorgt dafür, dass der Verbrauch fossiler Energieträger sinkt. Energiesparende Kunststofffenster (https://oknoplast.de/kunststofffenster-weiss/) helfen also auf vielen Ebenen, den Nachhaltigkeits- und Umweltgedanken mit Leben zu füllen.

Kunststofffenster-Grande-Art-Oknoplast-4

Kundenverhalten

Das Kundenverhalten ist der Schlüssel zu nachhaltigem und umweltfreundlichem Handeln. Die Erkenntnis, dass das eigene Verhalten einen entscheidenen Einfluss auf das große Ganze hat, ist zwar noch nicht bei allen Menschen gleichsam vorhanden, doch steigt die Zahl derer von Jahr zu Jahr. Der Einzelne hat mit seinem Handeln großen Einfluss, wenn das Handeln des Einzelnen für die Gruppe zur Normalität wird. Wenn das Verhalten kultiviert wird und letztendlich in die Kultur einfließt, können sich Dinge im Großen ändern.

Wer beispielsweise die 70er Jahre nicht miterlebt hat, kann sich heute kaum vorstellen, dass die Abfälle der Industrie ungefiltert in den Rhein geleitet wurden und es unter Lebensgefahr verboten war, dieses Wasser zu trinken, geschweige denn darin zu baden. Auch das Wegschmeißen von Müll, wo man stand und ging, war damals nicht so verpönt wie heute.

Menschen schmißen ihre Abfälle oft einfach aus dem fahrenden Auto oder während eines Spazierganges auf den Seitenstreifen. Dieses Verhalten wird zwar auch heute noch von einigen praktiziert. Doch die Anzahl derer ist wesentlich geringer und das Umweltbewusstsein des Großteils der Bevölkerung ist deutlich gewachsen.

Doch nicht nur bei der Auswahl der Qualität der Produkte und beim Verhalten der Kunden hat eine Wandlung eingesetzt. Seit einigen Jahren hat der Minimalismus in vielen Haushalten Einzug gehalten.

Viele Menschen überlegen sich sehr viel genauer, ob sie ein neues Produkt tatsächlich brauchen und wenn ja, in welcher Qualität. Man möchte sich heute nicht mehr mit allzu viel Besitz belasten. Dadurch fühlen sich Menschen freier und sind nicht selten finanziell unabhängiger. Weniger in besserer Qualität ist oft mehr.

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

schallschutz fenster

Schallschutzfenster – diese Punkte sind wichtig

Eine Investition in Schallschutzfenster kann sich in vielfacher Hinsicht lohnen. Vor allem an belebten Straßen …

glasreparatur

Schnell ist es geschehen: So lässt sich Glas reparieren

Bei Glas handelt es sich im Allgemeinen um ein überaus beliebtes Material, welches auf vielfältige …

umbau-elektrischer-rollladen

Eine elektrische Rollladensteuerung nachrüsten

Ein Fenster, welches sich mithilfe von Rollläden verschließen lässt, bringt in vielerlei Hinsicht mehrere Vorteile …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert