Schönste Stoffe für den Wohnbereich – die Auswahl war noch nie so groß wie heute

Ein langer Vorhang, der leicht auf den Boden fällt, vor dem Fenster der Terrasse im Wohnzimmer in einer wunderschönen, warmen Farbe. Ein schöner Anblick und auch eine sehr effektive Sache, denn lässt sich der Vorhang gut zuziehen, erreicht man zusätzlich zum Einen eine Blickdichte und zum Anderen wird auf diese Weise auch die Wärme länger im Raum gehalten. Das wichtigste aber dabei ist, dass man einen wunderbaren Stoff auswählt, aus dem am Ende der Vorhang genäht wird.

Ebenso sollte man generell gute und hochwertige, wie auch ausgefallene und schöne Stoffe für Stuhlkissen, Tagesdecken, Kuscheldecken, Tischdecken, ja sogar Bettwäsche und mehr aussuchen. Denn Fakt ist, dass die Auswahl an verschiedenen Materialien und Mustern, wie auch Designs der Stoffe noch nie so breit gefächert war, wie heute. Es gibt wirklich nichts, was es nicht in Farbe und Machart in diesem Sektor gibt. Bunt und schrill, oder still und neutral? Alles ist möglich und dies in allen Bereichen unseres Zuhauses einsetzbar.

elour-stoff

Räume verdunkeln

Der Vorhang vor besonders großen Fenstern, die bis zum Boden ragen, sind eine sehr gute Sache. Denn mit ihnen lassen sich die Fenster verdunkeln und aber auch vor neugierige Blicke schützen. Desto dichter die Vorhänge sind, umso effektiver sind sie, hier sollte man beispielsweise Stoffe aus Samt und Velour nehmen. Sie sind von hoher Qualität und haben auch die notwendige Schwere, um in schönen Falten zu Boden fallen zu können.

stoffe-vorhang

Bodenlang sollten sie auf jeden Fall sein, denn nur dann kommen solch hochwertige Vorhänge auch nur wirklich zur Geltung. Vorhänge aus diesem Material können verschieden aufgehängt werden, wichtig dabei ist nur, dass man die jeweiligen Ösen auf die Gardinenstangengröße gut anpasst, damit sie leicht zu bewegen sind und genügend Spielraum zum Verschieben aufweisen.

Übrigens: Wer Natur pur ins Zimmer zaubern möchte, kann auch Leinenstoffe nutzen. Sie sind sehr schwer, lassen sich prima aushängen als Vorhang und können dennoch als blickdichte Variante, die leichtes Licht durchlässt sehr gut nutzen.

Decken für das Sofa

Die obligatorische Kuscheldecke für kalte Tage, um es sich auf dem Sofa so richtig gemütlich zu machen, ist Gold wert und ein Muss in jedem Wohnbereich. Hier kann man aus einem meist sehr großen Tool an unterschiedlichsten Stoffen für die Decken wählen und diese dann in der gewünschten Größe einfach mit einer Schlussnaht an den Schnittkanten bestücken. Und schon hat man eine wunderbare Kuscheldecke aus weichem Kuschel- oder Teddystoff. Man kann aber auch auf Hochwertigkeit und Qualität setzen und hier reinste Schurwolle nutzen, oder sogar Mohair.

couch-decke

Beide Materialien sind bekannt für ihre Langlebigkeit und vor allem für ihre wunderbare Wärmeleistungen. Denn binnen weniger Minuten schon wärmen diese Decken ungemein gut und effektiv. Man kann aber auch kleinere Decken nähen, die beispielsweise das Fußende des Bettes säumen sollen, oder auch einfach als Farbklecks über die Sofalehne gelegt werden sollen. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für Decken im Haushalt und eigentlich kann man nicht genug von ihnen bekommen.

Stuhlkissen aller Art

Wer sein Zuhause richtig schön in Szene setzen möchte und zum Glänzen bringen will, sollte auf jeden Fall einen schönen und farblich passenden Stoff für Stuhl- und Sofakissen auswählen.

Denn besonders die Kissen auf dem Sofa dienen nicht selten als Farbpoints und runden den roten Faden der Farbe im Wohnbereich ab. Sie dienen aber auch als Kuschelstütze zum Relaxen, Lesen und mehr auf dem Sofa. Deshalb sollte man hier ruhig verschieden große Kissenfüllungen kaufen, die man dann mit den jeweiligen Stoffen und Hüllen bezieht. In der Küche dienen Stuhlkissen in erster Linie der Bequemlichkeit und Zweckmäßigkeit zum Sitzen.

stuhlkissen

Hier ist es wichtig, dass man auf die exakte Passgröße der Kissenfüllungen achtet und dann die jeweiligen Hüllen aus einem Stoff näht, der sehr leicht waschbar ist. Denn dies ist besonders im Sitzbereich in der Küche ein sehr wichtiger Faktor. Man kann in der Küche selbst auch dazu übergehen, ruhig etwas mehr Farbe ins Spiel zu bringen und verschieden farbige Stuhlkissenhüllen nähen. Das macht das Ganze noch lebendiger. Aber auch die natürlichen Stoffe wie Baumwolle und Hanf oder Leinen beispielsweise lassen sich als natürlicher Effekt hier prima einbringen.

Passende Beleuchtung darf nicht fehlen

Wichtig ist zudem auch ein geeignetes Lichtkonzept. Hier kann man zwischen einen „warmen“ Ansatz wählen, bei dem die Lichtfarben eher gemütlich sind oder auch auf helles Licht. Wer sich nicht entscheiden kann, der könnte ggf. auch einfach beide Ansätze verfolgen und mit mehreren Leuchten zwischen unterschiedliche „Lichtmodis“ kreieren. Auch gibt es eine Menge an hochwertiger Licht-Deko, mit der man die Räume durchaus etwas aufwerten kann – ein Beispiel wäre Neon-Kunst.

Tischläufer und Sets

Auch im Bereich der Tischdecken oder Tischläufer kann man heute auf viele verschiedene Stoffe zurückgreifen. Denn sie bestehen meist aus sehr guten und hochwertigen Stoffen und sind teils mit schönsten Mustern aller Art versehen.

tischlaeufer

Sie sind leicht zuzuschneiden auf die gewünschte Größe und auch die Sets lassen sich vielleicht sogar passend zum Tischläufer zurechtschneiden und nähen. So hat man dann bei rundes Ensemble aufgetischt, mit dem man auch zukünftige Gäste beeindrucken kann.

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

gartenfigur-modern

Moderne Gartenskulpturen: Kunst für Haus und Garten

Gartenskulpturen sind eine wunderbare Möglichkeit, Ihrem Außenbereich Persönlichkeit und Stil zu verleihen. In diesem Artikel …

Jugendzimmer mit Bild 3d

Stilvolle 3D-Bilder für Zuhause 

Im Zeitalter des Fortschritts können wir eine erstaunliche Entwicklung von Technologien beobachten, die uns zuvor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert