gabionen-hangsicherung

Gabionen zur Hangsicherung und als Stützmauer verwenden

Viele Hobbygärtner setzen in der heutigen Zeit im heimischen Garten auf Hangsicherungen und/ Stützmauern. Damit die entsprechenden Konstrukte auch in jedem Fall überzeugen können, ist es wichtig, sich ausschließlich für hochwertige Materialien zu entscheiden und auch mit Hinblick auf Details keine Kompromisse einzugehen. Schließlich soll der Garten ein sicherer Aufenthaltsort sein, an dem Hänge und Böschungen keine Gefahrenzone, sondern stattdessen ein optisches Highlight darstellen.

Eine besonders beliebte Lösung stellen in diesem Zusammenhang die sogenannten Gabionen dar. Sie eignen sich hervorragend zur Hangsicherung und als Stützmauer. In der Umgangssprache sind Gabionen auch noch unter den Begriffen „Steinkorb“, „Schüttkorb“, „Mauersteinkorb“ oder „Drahtschotterkasten“ bekannt. Doch wann wird eine Hangsicherung bzw. Stützmauer mit Hilfe von Gabionen überhaupt benötigt? Welche Vorteile bringt der Einsatz von Gabionen mit sich und wie lassen sich die einzelnen Konstrukte fixieren?

Grundsätzliches: Wann wird eine Hangsicherung notwendig?

hangabrutsch

Es gibt vielerlei Gründe, weshalb es sinnvoll ist, eine Hangsicherung zu montieren. Für Hausbesitzer, in deren Garten sich eine Böschung oder ein Hang befinden, ist es grundsätzlich so gut wie immer ratsam, sich Gedanken über eine Hangsicherung zu machen. Ungünstige Wetterbedingungen, wie beispielsweise Regen, Schnee und Wind, können jederzeit kleine bis größere Schlammlawinen verursachen. Zudem können sich auch lose Steine in Bewegung setzen und zu einer lebensbedrohlichen Gefahr werden. Um solchen potenziellen Gefahren bestmöglich vorzubeugen, ist eine Hangsicherung zwingend notwendig.

Gabionen erweisen sich hier als praktische Lösung, die sich super in das eigene Grundstück integrieren lässt. Die Geröll- und Lawinengefahr wird durch die entsprechenden Konstrukte stark minimiert und der Garten wird zu einem sichereren Ort für die gesamte Familie.

Mit den entsprechenden Konstrukten ist oft mehr Flexibilität verbunden, als es im ersten Moment den Anschein haben mag. So können Gabionen beispielsweise verschieden eingelassen werden. Besonders beliebt ist hierbei der treppenartige Einlass. Dieser ermöglicht es, die Gabionen individuell zu gestalten, beispielsweise mit Hilfe von Pflanzen und Blumen.

hangsicherung-gabionen

Welche Vorteile bieten Gabionen?

Die Verwendung von Gabionen als Hangsicherung und Stützmauer bieten Gartenbesitzern gleich mehrere Vorteile. Hier überzeugt definitiv nicht nur die Optik, sondern auch die Funktionalität. Wer sich auf der Suche nach einer klassischen und dennoch modernen Form der Hangsicherung befindet, sollte sich mit den folgenden Abschnitten befassen, um abzuwägen, ob es sich bei Gabionen möglicherweise um eine ideale Lösung für den eigenen Bedarf handelt.

Vorteil Nr. 1: optisch ansprechende Variante

Gabionen fügen sich problemlos in nahezu jede Umgebung ein. Sie schaffen ein harmonisches Bild und lassen sich zudem noch nach individuellem Geschmack dekorieren. Hierzu eignen sich diverse Zierpflanzen und -blumen. Eine weitere Variante, die sich anbietet, um die Gabionen hübscher zu gestalten, ist das Installieren eines Wasserfalls. Dieser betont nicht nur die individuellen Vorteile des Grundstücks. Auch das Plätschern kann zusätzlich für Entspannung sorgen.

gabionen-huebsch

Vorteil Nr. 2: Verschiedene Montagemöglichkeiten

Gabionen können auf unterschiedliche Weise montiert werden. Der Gartenbesitzer kann sich zwischen verschiedenen Arrangements entscheiden und zusätzlich – je nach Konstruktion – einen kleinen Beitrag zum Erhalt der regionalen Flora und Fauna Vielfalt leisten. In den Zwischenräumen der Steine finden Insekten, kleine Eidechsen und einige Vögel einen sicheren Lebensraum, der oft zur Nistzeit besonders gefragt ist.

Vorteil 3: Stabil und kostengünstig

schoene-steine-gabione

Gabionen sind in der Anschaffung meist kostengünstiger als beispielsweise eine Betonwand… und sie sehen zudem wesentlich besser aus. Neben dem Vorteil, dass durch sie oft ein kleines Ökosystem geschaffen wird, sind Gabionen enorm wetterbeständig und halten nahezu jede Witterung problemlos aus. Viele Hersteller beschichten den Draht der Gabionen und sorgen so für einen zusätzlichen Schutz vor Rost. Aufgrund des hohen Qualitätsanspruchs sind die meisten Gabionen über einen Zeitraum von Jahrzehnten haltbar. Praktischerweise entfällt durch die Beschichtung an der Hangsicherung jegliche Pflegearbeit. Wer sich etwas eingehender mit der jeweiligen Art der Beschichtung auseinandersetzen möchte, sollte mit den verschiedenen Herstellern Kontakt aufnehmen.

Vorteil Nr. 4: Den Platz im Garten optimal nutzen

Gabionen können, im Rahmen einer geschickten Verlegung, dafür sorgen, dass das Platzangebot im Garten optimal genutzt wird. Die Fläche, die auf diese Weise gewonnen wird, kann zur Bepflanzung oder im Zusammenhang mit anderen Vorhaben genutzt werden. Viele Gartenbesitzer dürfte es überraschen, dass ein Hang oft wesentlich einfacher zu dekorieren ist als eine ebene Fläche. Es gibt viele Ideen, die es wert sind, umgesetzt zu werden.

gestaltungsmoeglichkeit-gabionen

Vorteil Nr. 5: Keine Mauer, keine Graffitis

Dieser Vorteil zeigt sich vor allem dann, wenn die Gabionen zur Betonung der Grundstücksgrenze genutzt werden. Graffiti-Sprayer benötigen eine halbwegs ebenmäßige Grundfläche, um sprühen zu können. Wer Gabionen als Außenwand einsetzt, bietet Sprayern keine (oder zumindest eine sehr schlechte) Grundlage, um ein Bild zu erstellen. Der Reiz, sich hier auszutoben, dürfte dementsprechend kleiner sein.

Vorteil Nr. 6: Ideal für DIY Arbeiten

Es ist vergleichsweise einfach, eine Hangsicherung in Eigenregie aufzustellen. Vor allem Hobbyhandwerker sind immer wieder überrascht davon, dass es hierzu keine größeren Vorkenntnisse braucht. (s. u.)

gabione-aufstellen

Gabionen selbst montieren: Tricks und Tipps

Wer seine Gabionen selbst aufbauen möchte, sollte sich zunächst überlegen, wie diese genau gestaltet bzw. aufgebaut sein sollen. Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang Gabionenwände, Hochbeeten, Spiralgabionen und Steck-Ösen Gabionen. Danach helfen die folgenden Tricks weiter, die Basis für ein hochwertiges Endergebnis zu schaffen.

gabionen-befuellen
  1. Eine verlässliche Hangsicherung braucht ein stabiles Fundament. Dieses schafft eine ideale Basis für die Gabionen. Besagtes Fundament sollte aus Beton, Geovliesmatten oder einem Schotterbrett bestehen und zwischen 60 bis 80 Zentimetern in den Boden ragen.
  2. Wer mit dem Schaffen des Fundaments nicht viel Zeit verbringen möchte, sollte sich für die Betonvariante entscheiden. Hierbei handelt es sich um die einfachste Option, um für einen stabilen Stand zu sorgen.
  3. Gartenbesitzer, die sich unsicher sind, sollten kein Risiko eingehen und im Zweifel immer einen Fachmann kontaktieren. Vor allem Statiker sind in diesem Zusammenhang beliebte Ansprechpartner. Diese können unter anderem auch Einschätzen, ob beispielsweise eine Drainage zur Entwässerung benötigt wird.
  4. Sollte bereits eine Mauer auf dem Grundstück stehen, ist es oft möglich, die Gabione hierauf zu befestigen und so für ein zusätzliches optisches Highlight zu sorgen.
  5. Wer seine Gabionen von Hand befüllt, sollte immer darauf achten, Handschuhe zu tragen. Ansonsten kann es schnell zu Verletzungen kommen.
  6. Die Füllung von Gabionen sollte immer gleichmäßig sein. Unter anderem ist es auch sinnvoll, auf die Größe der Steine zu achten. Ein klassisches Beispiel: Befinden sich zu viele kleine Steine unten und zu schwere, große Steine oben, kann der untere Bereich beschädigt werden. Zudem wirkt es einfach harmonischer, wenn die Größen gleichmäßig verteilt sind.
  7. Zu guter Letzt sollte das Design der Gabionen an den Stil des Gartens angepasst werden. Viele Menschen verbinden mit Gabionen ausschließlich die klassischen grauen Steine. Mit ein wenig Recherche und optischem Feingefühl ist es jedoch möglich, auch mit anderen Farben tolle Akzente zu setzen.

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

gartengestaltung

Gartengestaltung und Gartenmöbel: Dekoideen für draußen

Sie ziehen in ein großes Haus mit einem prächtigen, grünen Garten. Vielleicht stehen dort einige …

Doppelstabmattenzaun

Wissenswertes rund um Doppelstabmattenzäune

Schnell mal einen Doppelstabmattenzaun aufgestellt und schon haben Eindringlinge keine Chance? Möchten Sie Kinder und …

fertighecke

Für wen sich eine Fertighecke lohnt

Hecken werten Gärten nicht nur optisch auf, sie haben auch einen ganz praktischen Nutzen. Sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.