kuechenrenovierung

So renovieren Sie Ihre Küche mit einem kleinen Budget

Wenn Sie Ihre Küche renovieren möchten, aber das Budget relativ klein ist, gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie Ihren Raum ohne große Investitionen visuell und funktional aufwerten können. Zuerst sollten Sie sich Gedanken über die Art der Renovierung machen, die Sie in Betracht ziehen. Eine tiefgreifende Renovierung ist teuer und zeitaufwändig und erfordert möglicherweise professionelle Hilfe. Wenn Sie jedoch nur ein paar Änderungen vornehmen möchten, um den Look zu verbessern oder das Aussehen zu modernisieren, kann dies mit einem begrenzten Budget vergleichsweise leicht erreicht werden. 

kueche-renovieren1


Einige Dinge, die man an seiner Küche ohne großes finanzielles Risiko verändern kann, sind neue Griffe für Schränke oder Schubladen; neue Tischplatten oder Arbeitsplatten; neue Lampenschirme für Hängelampen; Regale; neues Geschirr und Besteck; Dekoration wie Blumenvasen oder Kunstwerke. Mit etwas Kreativität und handwerklichem Geschick lassen sich solche Veränderungen auch selbst umsetzen.

Auch bei Farb– und Tapetenauswahl gibt es viele Möglichkeiten: Ersetzen Sie alte Tapetenteile durch moderne Designs oder streichen Sie die gesamten Wände in einer neutraleren Farbe, passend zur Küchenausstattung. Dadurch geben Sie dem Raum mehr Licht. Auch Accessoires wie Vorhänge, Handtücher oder Teppiche lassen sich problemlos austauschen und helfen dabei, den Raum zu verschönern.

Küchenrenovierungen sind eine der beliebtesten Möglichkeiten, um das eigene Zuhause zu verschönern. Es gibt viele neue Trends, die Sie bei der Renovierung Ihrer Küche berücksichtigen können. Einige dieser Trends sind offene Regale, die als dekorative Elemente dienen und gleichzeitig Platz für Geschirr und andere Utensilien bieten. Auch farbenfrohe Akzente in Form von Wandfliesen oder Arbeitsplatten sind ein Trend, den man immer häufiger in modern gestalteten Küchen findet. 


Ein weiterer Trend ist die Verwendung von Holzoberflächen anstelle von Granit oder Marmor. Diese Oberflächen wirken warm und natürlich und verleihen jeder Küche einen rustikaleren Look. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Neuem sind, sollten Sie auch überlegen, ob Sie Ihre Küche mit modernsten Technologien ausstatten möchten. Smart-Kochgeräte ermöglichen es Ihnen beispielsweise, Gerichte per App zuzubereiten oder Rezepte direkt vom Handy aus abzurufen. Aber auch das richtige Kochfeld sollte in einer neuen Küche nicht zu kurz kommen.

moderne-kueche

Die Wahl des richtigen Kochfeldes

Bevor Sie sich für ein Kochfeld entscheiden, sollten Sie sich zunächst über die verschiedenen Arten informieren. Es gibt vier Haupttypen der Kochfelder: Gas, Elektro, Induktion und Halogen. Jeder hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Gasherde sind in der Regel die günstigste Option und bieten eine hervorragende Kontrolle über die Hitze. Allerdings können sie schwer zu reinigen sein und erfordern auch regelmäßige Wartungsarbeiten. Elektroherde hingegen sind besonders leicht zu bedienen und haben meistens eine glatte Oberfläche, was das Reinigen erleichtert. Allerdings ist es schwieriger, die Temperatur genau zu kontrollieren als bei Gasherden. Induktionskochfelder bieten eine präzise Kontrolle der Hitze und sind energieeffizienter als andere Arten von Herden.

kueche-kochfeld

Allerdings benötigen sie spezielle Kochgeschirre aus Eisen oder Edelstahl, um richtig funktionieren zu können. Halogenkochfelder werden normalerweise als Zusatzgeräte verwendet und bieten eine effiziente Möglichkeit, Speisen warmzuhalten oder anzurichten. Sie erfordern jedoch häufiges Reinigen des Glaskeramik-Kochfeldes mit speziell entwickelten Produkten, um Schmutzablagerungen zu vermeiden. 
Es ist wichtig, dass Sie Ihre Entscheidung basierend auf Ihrem Budget sowie den Anforderungen an Ihr Kochfeld treffen – ob es nun Energieeffizienz oder Präzision betrifft -, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Lösung finden.

So werten Sie Ihre Küche auf und schaffen mehr Funktionalität

Eine Küche aufzuwerten und mehr Funktionalität zu schaffen, ist einfacher, als man unmittelbar denkt. Mit ein paar kleinen Änderungen können Sie Ihre Küche in einen moderneren und funktionelleren Raum verwandeln. 
Ein guter Anfang ist es, die Schränke auszuräumen und diese neu zu organisieren. Entfernen Sie alles, was Sie nicht mehr benötigen oder nicht mehr verwenden möchten, und sortieren Sie das restliche Geschirr in Schubladen oder Regale. Dadurch wird der Platz effizienter genutzt und es entsteht mehr Stauraum für andere Dinge. 


Auch die Arbeitsplatte sollte überdacht werden: Wenn sich viel Ablagefläche unter der Arbeitsplatte befindet, kann diese mit Schubladen oder Fächern ausgestattet werden, um noch mehr Stauraum zu schaffen. Auch die Installation von Haken an der Wand hilft dabei, Utensilien griffbereit zu halten. 
Wenn Sie Ihre Küche optisch aufwerten möchten, empfehlen sich neue Armaturen oder Lampen sowie frische Farben an den Wänden oder neue Fliesen am Boden.

bodenfliesen-in-der-kueche

Eine weitere Möglichkeit ist es, moderne Geräte wie Induktionsherde oder intelligente Kühl-/Gefrierschränke zu installieren – diese helfen nicht nur beim Sparen von Energiekosten, sondern ermöglichen auch eine bessere Organisation des Speiseplans und des Einkaufsverhaltens. 
 

Mit etwas Planung und Investition lassen sich nicht nur die Küche selbst, sondern auch das Kochverhalten deutlich verbessern.

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

Wohnzimmer-mit-Fototapete-Aquarell-Palmenblaetter

Fototapeten mit Palmen – ein Rezept für eine exotische Atmosphäre in Interieurs

In den letzten Jahren gehören Palmenblätter (gleich neben Monstera-Blättern) zu den beliebtesten floralen Motiven für …

corian-hochglanz-arbeitsplatte

Unterschiedliche Materialien für Küchenarbeitsplatten im Vergleich: worin liegen die Vorteile der einzelnen Varianten?

Die Gestaltung einer Küche bietet weitaus mehr Möglichkeiten als es auf den ersten Blick den …

fliesenlack

Fliesenlack – neues Flair für Bad und Küche

Viele Hobbyhandwerker lieben es, mit nur wenigen Handgriffen das eigene zu Hause zu verschönern. Oft …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert