Material

Die Wahl der Materialien und Farben

Nach gewissen Zeitabstände oder bei einem Umzug ist renovieren angesagt. Immer mehr Menschen entscheiden sich in der letzten Zeit wieder dazu, ihre Räume zu tapezieren. Das liegt ganz sicher auch an der großen Auswahl an Tapeten und Zubehör, die der Handel inzwischen anbietet.

Aber genau damit wird es auch schwierig, sich bei der Menge an schönen Möglichkeiten nur für eine der vielen Varianten zu entscheiden. Wichtig ist auf jeden Fall die Qualität der verwendeten Materialien. Sie sollten hochwertig und nicht mit chemischen Stoffen belastet sein. Schließlich geht es um die Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Wer zu Farben, Wachs oder Öl mit dem Blauen Engel greift, kann sicher sein, dass er umweltverträgliche Materialien gewählt hat. Auch Holzböden kommen inzwischen ohne Lacke und Versiegelung aus. Außerdem sind Dielenböden und Fertigparkett, die geölt werden, genauso widerstandsfähig und verbessern zudem das Raumklima.

Große Tapetenauswahl

Wer seine Wände tapezieren möchte, hat hier eine riesige Auswahl an Farben und Mustern, aber auch an Qualitäten. Am Schnellsten lassen sich ganz einfache und leichte Papiertapeten verarbeiten. Deshalb sind sie vor allem für Anfänger gut geeignet.

Etwas schwerer zu verarbeiten, dafür aber voll im Trend, liegen Vliestapeten. Diese Tapeten sind sehr schnittstabil und lassen sich ohne Einweichzeit verarbeiten. Auf beiden Tapeten gibt es fantasievolle Strukturen, die besonders im Wechselspiel von Licht und Schatten interessant wirken.

Aber das ist noch längst nicht alles, was der Tapetenhandel zu bieten hat. Textiltapeten, Raufasertapeten oder Metalltapeten sind nur ein paar weitere Tapeten, die zur Auswahl stehen. Wichtig für Heimwerker ist dabei, dass sie zu jeder Tapete den passenden Leim verwenden, um hier beste Ergebnisse zu erzielen.

Am besten ist es, sich im Fachhandel ausführlich beraten zu lassen. Aber auch auf den Verpackungen steht, welcher Tapetenleim für welche Tapeten geeignet ist. Jeder Tapetenkleister muss nach den Anweisungen auf der Verpackung eingerührt und verwendet werden.

Fliesenhammer

fliesenhammer

Eines der ältesten Werkzeuge überhaupt ist der Hammer. Das Einsatzgebiet ist sehr vielfältig und auch beim Fliesen legen – darf der Hammer auf keinen Fall fehlen. Speziell für die Arbeiten mit Fliesen ist der Fliesenhammer entworfen wurden. Der Fliesenhammer hat einen schmalen Hammerkopf, mit einer Spitzen und einer breiteren stumpfen Seite. Eine Seite des Hammers speziell für Fliesen ist dabei glatt, während die andere Seite …

weiterlesen

Fliesenbohrer

fliesenbohrer

Aufgrund sehr guter Qualität bringt das Bohren in Fliesen einige Probleme mit sich. Beim Bohren kann man abrutschen, die Fliesen bekommen Kratzer. Aber noch viel schlimmer, die Fliesen splittern oder zerbrechen beim Bohren. Mit normalen Bohrern geht das Bohren in Fliesen oftmals daneben und man ärgert sich zu Tode, dass man nicht doch einen Fliesenbohrer genommen hat. Auch ist es gar nicht …

weiterlesen

Laminatschneider

Laminatschneider

Dank des Klicksystems ist das Verlegen von Laminat immer beliebter und einfacher geworden. Das gekaufte Laminat liegt zum Verlegen in der Wohnung bereit. Nur das Verlegen fehlt noch und der Fußboden sieht perfekt aus. Jeder Heimwerker, der sich die Mühe macht, das Laminat selber zu verlegen, kann dadurch bares Geld sparen. Doch nicht immer hat das Laminat die passende Länge. Es muss …

weiterlesen

Plattenheber

plattenheber

Jeder, der seinen Innenausbau in Eigenregie durchführen möchte, sollte auf einen Plattenheber nicht verzichten. Mit einem Plattenheber kann man spielend leicht Gipskartonplatten, Spanplatten oder auch Holzpaneele an Wand und Decke montieren. Dazu ist dann kein zweiter Mann notwendig. Das Halten und Anheben übernimmt dann der Plattenheber und man hat beide Hände frei zur Montage. Der Plattenheber ist meist einfach aufzustellen und kann platzsparend in der Kammer …

weiterlesen

Schaumpistole

Schaumpistole

Die Schaumpistole wird, ähnlich wie die Kartuschenpresse verwendet. Hier ist allerdings die Technik noch einfacher, denn die Dose wird ganz einfach auf die Pistole geschraubt. Die Schaumpistole wird verwendet, um Türen und Fenster abzudichten aber auch Unterkonstruktionen können damit stabil und fest gefüllt werden. Mit der Schaumpistole kann der PU Schaum, sauber und sparsam dosiert, in Fugen und Hohlstellen gespritzt werden. Nach dem Aushärten können überstehende Reste einfach …

weiterlesen

Kartuschenpresse

Kartuschenpresse

Die Kartuschenpresse oder auch Kartuschenpistole genannt, benutzt jeder Heimwerker zum sparsamen Auftragen von Dichtstoffen wie Silikon oder auch Klebstoff. Bei verschiedenen Einsatzgebieten im Renovierungsbereich wird sie benötigt. So zum Beispiel, um Fugen ab zu dichten. Die einfache Kartuschenpresse funktioniert manuell. Der Andrückteller ist mit einer Gewindestange versehen und durch Drücken am Griff wird der Inhalt der Kartusche leicht dosiert aufgetragen. Mittlerweile sind die Kartuschenpressen auch in …

weiterlesen

Trockenbauzange

Trockenbauzange

Die Trockenbauzange ist für das Verbinden von Aluprofilen notwendig. Wenn Trockenbauwände aufgestellt werden, um Räume zu teilen oder als Abtrennung erstellt werden, müssen oftmals U und C Profile miteinander verbunden werden. Dabei hilft die Trockenbauzange. Die Trockenbauzange besteht auch wie jede andere Zange aus Griff, Gelenk und Zangenkopf. Durch diese Trockenbauzange erübrigt sich das Bohren und Verschrauben der einzelnen Profile. Durch das Zusammendrücken entsteht …

weiterlesen

Reibebretter

reibebrett

Reibebretter werden gern für Renovierungsarbeiten verwendet, weil sie das Arbeiten erleichtern. So unterschiedlich wie die Renovierungsarbeiten sind, so unterschiedliche sind dabei auch die Reibebretter. Reibebretter gibt es auch in unterschiedlichen Formen und aus unterschiedlichen Materialien. Wenn der Fußboden mit Estrich oder Füllmasse geebnet wurde, muss er mit einem Reibebrett gut geglättet werden, damit später die Fliesen oder die Bodenauflage auch wirklich gerade aufliegen können. Dafür …

weiterlesen

Bodenlegerglätter

Bodenlegerglätter

Der Bodenlegerglätter wird benötigt, um den Untergrund für einen neuen Boden perfekt vorzubereiten. Durch diesen Glätter wird der Boden perfekt verdichtet und geglättet. Der Bodenlegerglätter oder auch Bodenleger Kelle genannt, sollte in jedem Fall rostfrei sein und hat meist eine Größe von 500x90x70 mm. Durch einen Griff, der oft aus Kunststoff besteht, kann man den Bodenlegerglätter hervorragend führen und dadurch das Material gut verlegen. Wie mit …

weiterlesen

Gipsbecher

gipsbecher

Um an Wänden, Decken und Fußboden kleine Risse, Löcher oder Unebenheiten zu beseitigen, wird oft nicht viel Spachtelmasse oder Gips benötigt. In einem Gipsbecher kann man eine kleine Menge mit etwas Wasser anrühren und dann leicht verarbeiten. Der Gipsbecher besteht aus Gummi und ist recht flexibel. Dadurch kann man die Spachtelmasse besser anrühren und auch aus dem Becher holen. Mit einem Spachtel oder einer Kelle bekommt man, durch …

weiterlesen