kfz-werkstatt-renovieren

KFZ-Werkstatt renovieren – das sollten Sie beachten

Eigentümer einer Kfz-Werkstatt können wählen, ob sie die Werkstatt privat oder gewerblich nutzen möchten. Für die gewerbliche Nutzung müssen einige rechtliche Voraussetzungen erfüllt werden.

Bei einer Um- und Neuplanung einer solchen Arbeitsumgebung, kann der Besitzer die gesamte Werkstattausstattung an die eigene Denk- und Arbeitsweise anpassen. Manche Renovierungsarbeiten oder Konstruktionsänderungen sind auch nicht realisierbar. In diesem Artikel wird näher beschrieben, worauf bei der Renovierung einer Kfz-Werkstatt geachtet werden muss.

Richtigen Bodenbelag wählen

Für die eigene Kfz-Werkstatt benötigen Besitzer einen robusten Industrieboden. Der Bodenbelag sollte zu den Produkten, der Fahrzeuge, den Belastungen und den Materialien passen. Qualität ist hier ebenfalls entscheidend. Besitzer sollten darauf achten, dass der Boden robust und andere Belastungen aushalten kann. In einer Kfz-Werkstatt wird viel mit Fetten, Ölen und Schmierstoffen gearbeitet, die in den Boden eindringen können.

Industrieboden-verwenden

Ein widerstandsfähiger Bodenbelag aus PVC wäre eine gute und preiswerte Alternative. Das Praktische an PVC ist, dass der Boden nicht ausgeglichen werden muss. PVC-Böden lassen sich auch leicht verlegen und können an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. In vielen Fällen können die Kunststoff-Platten auf den alten Werkstattboden verlegt werden.

Die meisten PVC-Platten verfügen über Steckverbindungen, die auch von Laien einfach zusammengesteckt und montiert werden können.

Moderne / professionelle Einrichtung planen

Einer der wichtigsten Punkte bei der Renovierung der Kfz-Werkstatt ist die Planung und die Zusammenstellung der Werkstattausstattung. Folgende Punkte sollten beachtet werden:

Passende Größe wählen:

Die Werkstatt sollte groß genug sein, um alle anfallenden Arbeiten sicher durchführen zu können. Möglicherweise können große, sperrige Geräte durch neue und innovative Werkstattausstattung ersetzt werden. Bei der Größe sollte auch immer die Hebebühne (später mehr) berücksichtigt werden, die viel Platz benötigt.

werkstattplanung-kfz

Elektrische Ausstattung:

In einer Kfz-Werkstatt ist Elektrik einer der wichtigsten Punkte. Es werden genügend Steckdosen benötigt, um Werkzeug bedienen und Licht installieren zu können. Zum Schrauben an Fahrzeugen darf nicht an Elektrik gespart werden.

Für die Hebebühne wird eine Steckdose mit 400-Volt Kraftstrom benötigt. An diese Steckdose/Leitung können auch Druckluftkompressoren oder Schweißgeräte angeschlossen werden. In der Kfz-Werkstatt wird ein Sicherungskasten benötigt. Damit die Werkstatt ausreichend beleuchtet ist, sollten genug Leuchtstoffröhren installiert werden. An der Werkbank werden viele kleine Arbeiten durchgeführt. Aus diesem Grund sollten hier mehr als fünf Steckdosen installiert werden. In größeren Kfz-Werkstätten können auch zwei 400-Volt Stromanschlüsse installiert werden.

Hebebühne:

Die Hebebühne ist das Herzstück einer Kfz-Werkstatt. Mit einer Hebebühne können die Fahrzeuge angehoben werden, um einen Reifenwechsel oder Reparaturarbeiten unter dem Fahrzeug durchzuführen. Hebebühnen werden auch häufig mit einer Grube kombiniert.

In diesem Fall muss das Fahrzeug nur ein wenig angehoben werden. Der Kfz-Mitarbeiter kann dann in die Grube gehen und Reparaturarbeiten durchführen. Bei der Hebebühne können sich Besitzer für verschiedene Modelle und Varianten entscheiden. Die Wahl sollte sich immer nach den Fahrzeugen richten, die in der Kfz-Werkstatt repariert werden sollen.

hebebuehne

Die Kombination aus Hebebühne und Grube ist besonders gut für kleinere Kfz-Werkstätten mit einer geringen Deckenhöhe geeignet. Für schwere Fahrzeuge können sich Besitzer für Säulen-Hebebühnen entscheiden. Die Installation ist zwar etwas aufwendig, aber es können große Lasten bewegt werden. Die Hebebühne besteht aus mehreren Säulen.

Eine Stempelbühne besteht ebenfalls aus Säulen, wird aber unterirdisch installiert. Dieses Modell spart Platz. Es können jedoch nicht so schwere Lasten bewegt werden. Weitere Modelle sind eine Scheren-Hebebühne und eine klassische Kfz-Hebebühne. Viele weitere Informationen zu diesem Thema können Sie weiterführend im Internet einsehen, sowie auch eine Hebebühne online kaufen.

Verbrauchsmaterialien:

Ohne die passenden Verbrauchsmaterialien kann keine Kfz-Werkstatt funktionieren. Bei Reparaturarbeiten oder Inspektionen müssen Flüssigkeiten überprüft, ausgetauscht oder nachgefüllt werden. Es werden speziellen Leitungen für Wasser, Schmierstoffe, Öle und Fette benötigt. Besitzer können die Leitungen individuell nach den eigenen Wünschen verlegen.

Autowerkstatt zu Wohnhaus umbauen – was gibt es zu beachten?

Eine Kfz-Werkstatt kann auch zu einem Wohnhaus oder einem Wohnraum umgebaut werden. Viele Kfz-Werkstätte sind veraltet und müssten von Grund auf saniert werden. Beim Umbau einer Kfz-Werkstatt in ein Wohnhaus stellt sich als Erstes die Frage, ob sich die Renovierung oder ein Neubau mehr lohnen.

In manchen Fällen dürfen nach der aktuellen Bauordnung keine neuen Gebäude an den Standorten gebaut werden. Ein weiterer Faktor sind die Kosten, die für einen Neubau entstehen. Natürlich muss die alte Kfz-Werkstatt saniert werden. In den meisten Fällen sind die Sanierungsarbeiten günstiger, als ein Neubau. Ein besonderes Highlight ist der industrielle Stil der alten Kfz-Werkstatt.

Werkstatt-umbau-wohnung

Viele Hauseigentümer mögen diesen Einrichtungsstil, wodurch sich ein Umbau der alten Kfz-Werkstatt lohnen kann. Für den Umbau sollten Besitzer verschiedene Punkte beachten. In erster Linie muss das zuständige Bauamt informiert werden. Hier können sich Besitzer auch über geltende Richtlinien und Vorschriften informieren. Im nächsten Schritt müssen alle Schadstoffe beseitigt werden.

Manche Bereiche sind besonders stark mit Öl oder anderen Schmierstoffen kontaminiert. Hier müssen Teile des Mauerwerks und des Bodens entfernt und ersetzt werden. Nach den Vorbereitungen der alten Kfz-Werkstatt kann die eigentliche Planung des Hauses beginnen.

Teile wenn es Dir gefällt!

2 Kommentare

  1. Ich stelle mir ein Umbau von einer Autowerkstatt zum Wohnhaus ziemlich spannend vor. Ich habe mir eine alte Werkstatt gekauft, die ich für mein Gewerbe nutzen möchte. Hoffentlich finde ich für die Demontage von der alten Werkstatt einen geeigneten Profi.

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag zur Renovierung einer Kfz Werkstatt. Gut zu wissen, dass man besonders beim Bodenbelag Wert auf einen stabilen und robusten Industrieboden legen sollte. Ich möchte eine alte Kfz Werkstatt umbauen und daher helfen mir die Informationen hier sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.