Allgemein

Hausbesitzer haben Allgemein viel Arbeit

Wer ein eigenes Haus besitzt, kann sicher ein Lied davon singen. Die Arbeit hört nie auf. Kaum ist eine Stelle verschönert oder repariert, kommt schon das nächste Bauvorhaben. Auf der anderen Seite sind aber gerade diese Kleinigkeiten, die der Heimwerker selber macht, ein wichtiger Garant dafür, dass das Haus seinen Wert behält oder vielleicht sogar noch im Wert steigt.

Ein ganz wichtiger Punkt ist zum Beispiel der Energiehaushalt in einem Haus. Gerade im Winter merkt man schnell, wo irgendwelche Schwachstellen am Haus sind. So kann es dann sein, dass im Frühjahr Fenster und Türen abgedichtet oder ausgetauscht werden müssen. Wenn es dann immer noch ungemütlich in den eigenen vier Wänden ist, sollte ein Fachmann hinzugezogen werden.

Mit einer speziellen Wärmekamera können gezielt Schwachstellen in der Isolierung aufgezeigt werden. Unter Umständen muss es dann eine größere Sanierung werden. Manchmal reicht es dann schon aus, wenn das Dach gedämmt und isoliert wird, aber manchmal muss auch das Haus komplett gedämmt werden. So eine Sanierung geht natürlich auch ins Geld. Aber im Endeffekt haben sich die Kosten durch die gesparten Ausgaben für die Heizung relativ schnell wieder amortisiert.

Schönheitsreparaturen

Aber nicht jede Reparatur muss so aufwendig sein, wie eine Haussanierung. Auch im Haus gibt es immer wieder etwas zu verschönern oder zu verbessern. Türen streichen oder Wandpaneele anbringen, sind nur ein paar der Arbeiten, die im Haus anliegen. Manchmal reicht es schon, wenn die Wände einen neuen Anstrich bekommen, um ein ganz neues Wohngefühl zu erhalten.

Vergessen werden dürfen bei der Verschönerung natürlich auch die Fenster nicht. Moderne Fenster bestehen meistens aus Kunststoff. Diese Fenster müssen nur regelmäßig gereinigt werden. Wer aber Holzrahmen hat, muss ein bisschen mehr tun. Ein neuer Farbanstrich oder frische Lasur können hier wahre Wunder bewirken.

Heizkörper reinigen

heizkoerper-reinigen

Jede Hausfrau und jeder Hausmann reinigt seine Wohnung regelmäßig. Allerdings werden die Heizkörper dabei meist vergessen. Aber gerade in den Wintermonaten ist die Reinigung und Pflege der Heizkörper wichtig, damit die Heizleistung nicht verloren geht. Deswegen ist die Reinigung der Heizkörper nicht in den Hintergrund zu schieben. Staub und Schmutz setzten sich am besten auf warmen Heizkörpern ab. Die Heizleistung verringert sich, wenn eine …

weiterlesen

Installation Deckenspots

deckenspots-installation

Bei der Installation der Deckenspots ist einiges zu beachten. Verschiedene Möglichkeiten werden von den einzelnen Herstellern geboten. So gibt es Spots, die direkt in eine abgehängte Decke montiert werden. Oder aber Spots, die mit Hilfe von Seilkonstruktionen gehalten werden. Doch eines ist bei Deckenspots immer gleich! Sie ermöglichen eine punktgenaue Beleuchtung. Bei der Wahl der passenden Spots ist darauf zu achten, dass …

weiterlesen

Wo macht eine Fußbodenheizung Sinn?

fussbodenheizung-installieren

Eine Fußbodenheizung macht viel Sinn und kann helfen Energiekosten zu senken. Sie arbeitet grundsätzlich im Niedrigtemperaturbereich und die Raumtemperatur kann um bis zu zwei Grad nach unten gesenkt werden. Idealer Einsatz einer Fußbodenheizung Eine Fußbodenheizung macht vor allem in Kombination mit einer thermischen Solaranlage sehr viel Sinn. Eine Heizung dieser Art eignet sich grundsätzlich für das Heizen in allen Räumen. Besonders vorteilhaft ist eine …

weiterlesen

PVC-Boden reparieren

pvc-boden-reparieren

PVC Böden sind in der Regel recht robust und halten einige Belastung aus. Doch kommt es immer wieder vor, dass der PVC Belag beschädigt wird. Stuhlrollen, große Gewichte durch Möbel, Schläge, Stöße, Kinderspielzeug und Verschmutzungen können den PVC Belag beschädigen. Mit einer kurzen Reparatur sind diese Schäden jedoch schnell behoben. Es lohnt sich in jedem Fall einzelne kleine Schaden sofort zu reparieren. Dadurch …

weiterlesen

Hilfreiche Tipps zur Teppichreinigung

Teppichreinigung

Jeder Teppich egal ob günstig oder teuer, sollte regelmäßig gereinigt werden. Die Laufstraße von einem Teppich sollte jeden Tag mit einem Staubsauger von Schmutz und Staub befreit werden. Einmal pro Woche sollte der gesamte Teppich gründlich mit einem Staubsauger abgesaugt werden. Möbelstücke oder Blumentöpfe sollten regelmäßig weg gerückt werden damit keine Schmutzränder entstehen. Bei neuen Teppichen kommt es vor das sich bei den ersten Reinigungen Fusel oder Teppichfasern lösen. Solange …

weiterlesen

Fliesen schneiden

fliesen-schneiden

Schon das Fliesen legen ist eine Kunst für sich und fordert Geduld und Geschick, jedoch müssen hin und wieder auch Fliesen zurecht geschnitten werden. Besonders bei Nischen und Rohren, die aus den Decken kommen, ist es schwierig. Bevor man mit dem Verlegen beginnt, sollte man sich am besten eine Skizze anfertigen, wonach man dann arbeitet. Wenn man hierbei schon sehr gründlich vorgeht, kann man genau bestimmen, …

weiterlesen

Bodenfliesen

boden-fliesen

Fliesen können in verschiedenen Abriebklassen erworben werden. Abriebklasse eins eignet sich besonders für Fliesen in nur wenig frequentieren Bereichen wie Bade- oder Schlafzimmer. Auch Wandfliesen sind meist in Klasse eins erhältlich. Die Abriebklasse zwei beinhaltet Fliesen, welche zwar robuster sind als die der Klasse eins, jedoch trotzdem schnell Kratzen aufweisen. Sie werden zumeist in weniger stark benutzten Räumen wie Esszimmer oder Wohnzimmer genutzt, welche …

weiterlesen

Fertigparkett als Bodenbelag

Eine gemütliche Atmosphäre, Wärme und Eleganz verleiht ein gepflegter Holzfußboden. Besonders für Allergiker ist er geeignet da er sehr pflegeleicht ist. Fertigparkett besteht aus verschiedenen Schichten die übereinander gelagert werden. Jedoch nur die obere sichtbare Schicht besteht hier aus Massivholz. Dadurch kann das Fertigparkett günstiger angeboten werden wie Parkett was zu hundert Prozent aus Massivholz besteht. Die unteren Schichten bestehen meist aus stabilem Nadelholz …

weiterlesen

Deckenrenovierung mit Styropor-Platten

Die heimische Decke zu tapezieren und zu streichen ist eine wirklich mühsame Arbeit. Man kann es sich auch vereinfachen. Man beklebt die Decke einfach mit Styropor-Platten. Die Platten gibt es mittlerweile in sehr schöner Optik, und wenn man sich Zeit dabei nimmt und seine Kreativität und Fantasie freien Lauf läßt, kann es hinterher wie ein kleines Kunstwerk aussehen. Jedoch muß auch hierbei die Decke vorher …

weiterlesen

Decke tapezieren

Noch ein wenig schlimmer, als das Streichen der Decke ist das Tapezieren der Decke. Hierbei sollte ebenfalls auf den Gebrauch einer Leiter verzichtet werden. Kleine mobile Gerüste kann man sich in fast jedem Baumarkt ausleihen. Auch auf wackelige Eigenkonstruktionen sollte man verzichten, um Stürze zu vermeiden. Die Decke tapeziert man am besten zu zweit. Doch bevor die neue Tapete an die Wand geklebt werden kann, muß …

weiterlesen