Installation von Abflussrohren für Regenwasser

Die Abflussrohre, auch Fallrohrsystem genannt, führen das Regenwasser von der Dachrinne in einen Sickerschacht oder in den Abflusskanal für Regenwasser. In der Regel werden hier heute, wie bei den Regenrinne auch, einfach zu montierende Kunststoffrohre verwendet, die einfach und schnell zusammengesteckt werden können.

Montage der Abflussrohre

Auf den, an der Regenrinne, angebrachten Stutzen muss im ersten Arbeitsschritt ein passender Stutzen aufgesetzt werden. Dabei ist zu beachten, dass sowohl der Abstand zum Gegenbogen, die Einstecktiefe und der Abstand zur Hauswand gemessen wird. In der Regel geht man von etwa 4 cm Einstecktiefe aus.

Mit einer feinzahnigen Säge können die Fallrohre sehr einfach und schnell auf die richtige Länge gekürzt werden. Damit auch ein gerader Schnitt entsteht, wird der Gebrauch einer Gehrungslade empfohlen. Wichtig ist auch, dass alle Schnittstellen immer sauber entgratet werden, um die besten Abflussleistung zu bekommen. Alle Teile des Fallrohrsystems können ganz einfach zusammengesteckt werden. Da die Einstecktiefe bei etwa 4 cm liegt, sind an diesen Stellen auch keine Dichtungen notwendig.

fallrohr-montage

Befestigen der Abflussrohre

Befestigt werden die Rohre an der Hauswand. Dazu werden Rohrschellen verwendet, die mit Dübeln an der Wand fixiert werden. In der Praxis unterscheidet man dabei zwischen einer Festschelle und einer Losschelle. Am oberen Ende wird das Abflussrohr mit einer Festschelle gesichert und seitlich an der Lasche mit einer Ringschraube montiert.

regenwasser-in-zystene-leiten

Die Schellen sollten immer in einem Abstand von etwa 2m angebracht werden. Die Losschelle kommt in der Mitte und am Ende des Abflussrohres zum Einsatz. Die Ringschraube wird hier zwischen den Lachen montiert. Dies ermöglicht das Bewegen des Rohres und man kann Längenveränderungen, etwa durch Schwankungen von Temperaturen, jederzeit leicht ausgleichen.

Das Ende des Abflussrohres wird zum Abschluss der Arbeiten in den Kanal für Regenwasser geleitet, zu einer Gartenzisterne oder zu einer Sickergrube für Regenwasser geführt.

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

blitzableiter-pflicht

Ist ein Blitzableiter Pflicht?

Keine Frage: Blitzableiter sind eine sinnvolle Erfindung, die Gebäude und Menschen vor gefährlichen Einschlägen schützen …

dach-bleche

Außendach renovieren mit Blech – so geht’s

Ein Außendach kann das Haus oder die Garage vor Niederschlägen, Feuchtigkeit und unterschiedlichen Wetterbedingungen schützen. …

dach-isolieren

Warum es so wichtig ist das Dach zu dämmen

Eine Isolierung ist eine der effizientesten Möglichkeiten, um im Hause Energie zu sparen. Durch eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert