Der Tapeziertisch ist kein gewöhnlicher Tisch. Er ist zusammenklappbar und ähnelt dann einem Koffer. So kann er leicht und bequem transportiert werden und ungenutzt findet er in jedem Keller oder Abstellraum Platz. Der Tapeziertisch ist meistens 3 m lang und sollte immer komplett aufgestellt werden und gerade stehen.

Mit dem Tapeziertisch ist es relativ einfach die Tapete zu Recht zu schneiden und mit Kleister ein zu schmieren. Er besteht heute meist aus Aluminium oder Kunststoff. Ein guter Tapeziertisch ist zudem auch in der Höhe verstellbar. Verbindungsklammer sorgen dafür, dass die einzelnen Elemente, meistens sind es drei, gut miteinander verbunden sind. Auch einzeln können die Tischplatten verwendet werden.

An den Außenrändern des Tisches befindet sich oftmals eine Maß-Skala, um die Tapete abmessen zu können. Dadurch benötigt man kein Maßband oder Zollstock zum Abmessen der Tapete. An einer Seite kann dann die Tapezierwalze befestigt werden, um die abgemessene und abgeschnittene Tapete zu beleimen.

Tapeziertische bekommt man in jedem bekannten Baumarkt in sehr unterschiedlichen Preisklassen und unterschiedlicher Qualität. Auf die ganz günstigen Modelle sollte man verzichten, da diese recht schnell kaputt gehen und auch meistens sehr instabil sind. Gute Tapeziertische bekommt man ab ca. 50 Euro, ein gut angelegter Preis da man diesen Tisch auch auf Flohmärkten oder zum Camping benutzen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here