renovierung

Die Renovierung von Altbauten – Tipps und Tricks

Altbauten weisen häufig eine besondere Bauweise und Architektur auf, die es erforderlich macht, bei der Planung solcher Renovierungen gute Werkzeuge zu haben. Eventuell müssen Leitungen verändert, Fenster sowie Türen ausgetauscht werden, daher ist es wichtig, bei Baumaterialien auf Qualität zu achten.

Die Planung einer Altbaurenovierung sollte immer mit einem Fachmann durchgeführt werden. Bei der Sanierung von Altbauten gilt: Vor Beginn der Arbeiten sollten alle elektrischen Anschlüsse überprüft und gegebenenfalls erneuert werden.

Kann man eine Renovierung von Altbauten selbst durchführen?

Die Renovierung eines Altbaus ist keine leichte Aufgabe und sollte nur selbst in Angriff genommen werden, wenn man sich der Herausforderung gewachsen fühlt. Vor allem, wenn es sich um ein größeres Projekt handelt, ist es ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dennoch gibt es andere Arbeiten, die auch von Laien durchgeführt werden können.

-Eine Kapp und Gehrungssäge wird eine der wichtigsten Werkzeuge sein, die man verwenden sollte. Es wird ebenso die Metabo KGS 254 M + Untergestell empfohlen, speziell, wenn mit Holz gearbeitet wird.

– Zunächst sollte man sich überlegen, welche Art von Renovierungen man durchführen möchte. Eine komplette Sanierung des Gebäudes ist natürlich aufwendiger und teurer als eine einfache Modernisierung.

altbau-renovieren


– Man sollte sich im Vorfeld über die verschiedenen Möglichkeiten informieren und sich für diejenigen entscheiden, die am besten zum Budget passen.

– Wenn man eine komplette Sanierung vornehmen möchte, sollte man unbedingt einen Architekten oder Bauingenieur hinzuziehen. Dieser kann bei der Planung helfen und Fehler vermeiden.

– Bei der Auswahl der Baumaterialien darauf achten, dass diese möglichst umweltfreundlich sind. So trägt man nicht nur zum Erhalt des Gebäudes bei, sondern schont auch die Umwelt.

So gelingt die Renovierung

Die Renovierung eines Altbaus ist keine leichte Aufgabe. Es gibt vieles zu beachten und die Planung kann schnell überfordern. Mit den richtigen Tipps und Tricks gelingt die Renovierung, auch ohne Stress und mit guter Laune.

Zunächst sollte man überlegen, welche Räume renoviert werden sollen. Wenn man nur ein paar Zimmer renovieren möchte, kann man dies in der Regel in Eigenarbeit tun. Bei größeren Projekten ist es jedoch ratsam, sich Hilfe von Fachleuten zu holen. Auch die Kosten spielen bei der Planung eine Rolle, je nachdem, wie viel Geld man bereit ist auszugeben, kann man unterschiedliche Materialien und Methoden verwenden.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Zeitplanung. Wenn man nur am Wochenende Zeit hat, sollte man die Arbeiten entsprechend planen und einkalkulieren, dass die Renovierung länger dauern wird als geplant. Auch unvorhersehbare Ereignisse wie Regen können die Arbeit verzögern, daher daran denken immer flexibel zu sein.
 

Was muss man bei einer Renovierung von Altbauten beachten?

Es ist angebracht, verschiedene Geschäfte zu vergleichen, bevor man Materialien kauft, damit man nicht zu viel bezahlt und die besten Qualitäten bekommt.
Auch Dienstleister sollte unter die Lupe genommen werden, denn diese haben unterschiedliche Preise und vielleicht auch Angebote. Danach sollte man sich überlegen, welche Art von Renovierung man durchführen möchte. Will man nur die Fassade des Hauses renovieren oder möchte man auch die Innenräume renovieren? Je nachdem, was man plant, sollten unterschiedliche Materialien und Dienstleistungen organisiert werden.

Die Fassade des Hauses zu renovieren ist aufwendig und es sollten hochwertige Materialien genommen werden, wie eine strapazierfähige Farbe, Struktur und natürlich auf Haltbarkeit achten. Außerdem ist es wichtig, dass die Materialien gut isolieren, damit keine Wärme entweichen kann.

Wenn man die Innenräume eines Altbaus renovieren möchte, gibt es einige Punkte zu beachten. Zunächst ist es wichtig, dass alle Räume gut belüftet sind. Damit vermeidet man Schimmelbildung und unangenehme Gerüche. Bei der Wahl elektrischen Leitungen, der Tapeten und Bodenbeläge sollte man auf die Qualität achten.

 

altbau-sanieren

Welche Kosten sollte man für eine Renovierung einplanen?

Es gibt keine wirkliche Antwort auf diese Frage, da die Kosten für eine Altbau-Renovierung stark von Umständen des Gebäudes abhängig sind. Auch die Art und Weise der Renovierung spielt bei den Kosten eine Rolle. So kann es unter anderem teurer sein, einen Raum komplett neu zu gestalten, als lediglich Möbel und Einrichtungsgegenstände zu ersetzen.
Allgemein gilt jedoch: Je größer und aufwendiger die Renovierung, desto höher werden auch die Kosten sein.

Die Renovierung eines Altbaus ist immer ein großes Vorhaben. Damit die Sanierung auch wirklich gut gelingt, sollte man sich vorab gut informieren und die verschiedenen Möglichkeiten genau abwägen. 

Teile wenn es Dir gefällt!

Siehe auch

renovierungsbeduerftige-immobilie

Renovierungsbedürftige Immobilien: Das müssen Sie beim Kauf beachten

Der Immobilienkauf zählt zu den beliebtesten Geldanlagen. Besonders begehrt sind Heimwerkern renovierungsbedürftige Altbauten. Jene sind …

hausbeleuchtung-weihnachten

Weihnachtsbeleuchtung – wann ist es zu viel?

Wenn es um die Weihnachtsdekoration geht, ist die Beleuchtung oft ein Schlüsselelement. Aber wann wird …

rigips-tapezieren

Auf Rigips tapezieren – Tipps für ein überzeugendes Ergebnis

Rigips Wände eignen sich ideal dazu, um aus einem großen Raum zwei kleine Räume zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert