Ratgeber

Um eine Renovierung möglichst ohne viel unnötigen Aufwand zu schaffen, sollten einige grundlegende Dinge beachtet werden. Wer planlos an seine Renovierung herangeht, wird schnell auf Unwegsamkeiten stoßen, die sich mit Sicherheit hätten vermeiden lassen. Der wichtigste und umfangreichste Teil der Renovierungsarbeiten ist definitiv die Vorplanung.

Eine Liste mit benötigtem Material sollte früh genug erstellt werden. Falls größere Maschinen wie Schleifgeräte oder Bohrhammer nicht vorhanden sind, sollte abgeklärt werden, wo diese Geräte kostengünstig gemietet werden können. Baumärkte oder Fachhändler bieten meist günstige Wochenendtarife an, durch welche sich auch Gerätekombinationen wie beispielsweise Aufsitzrasenmäher und Motorsäge günstig mieten lassen.

Wird ein Raum tapeziert, sollte stets ausreichend Tapete und Kleister vorhanden sein. Mitten in den Arbeiten aufhören zu müssen, um neuen Kleister zu besorgen, das wirft jeden Handwerker zeitlich zurück und behindert die Renovierungsarbeiten immens. Daher muss der genaue Bedarf vorher errechnet werden. Mit einer großzügigen Zugabe bei allen Materialien ist der Handwerker auf der sicheren Seite und kann ungehindert arbeiten. Dies gilt für jede Renovierungsarbeit, da durch fehlendes Material auch lange Wartezeiten entstehen können. Nicht immer ist das gewünschte Material unbegrenzt vorrätig, so dass Lieferengpässe umgangen werden sollten.

Checkliste zum Renovierung

Neben der Checkliste zum Bedarf sollte, besonders bei größeren und lange andauernden Renovierungen, ein Zeitplan erstellt werden. Hierin werden die jeweiligen Arbeiten mit der geschätzten Zeitdauer aufgeführt, Lieferungen von benötigten Materialien sollten darauf abgestimmt werden. Ebenso müssen Wartezeiten wie beispielsweise Trockenzeiten nach dem Fliesenlegen eingeplant werden.

Auch wichtig ist es, auf die Eigensicherheit zu achten. Bei allen Abrissarbeiten sollten Schutzkleidung, Atemmaske und Schutzbrille getragen werden. Weitere Sicherheitsmaßnahmen hängen von der Art der verwendeten Materialien ab. Wird mit Salzsäure zum Verätzen von Betonresten gearbeitet, sind spezielle Säurehandschuhe nötig.

Eine gute und ausgiebige Vorplanung ist somit unabdingbar und erleichtert die Renovierungsarbeiten ungemein. Vermiedene Unfälle und unnötige Wegstrecken ermöglichen einen zügigen Ablauf der Arbeiten.

Glaswolle entsorgen – wie geht das eigentlich?

glaswolle-entsorgen

Hobbyhandwerker, die beispielsweise gerade dabei sind, Wände niederzureißen oder/ und größere Umbauten vorzunehmen, sehen sich oft mit der Frage „Wie kann ich meine Glaswolle entsorgen?“ konfrontiert. Fest steht: die entsprechenden Reste gehören, unabhängig von deren Menge, nicht in den Hausmüll. Aber wohin dann? Wie kann Glaswolle sicher und ordnungsgemäß entsorgt werden? Und worum handelt es sich bei Glaswolle eigentlich genau? …

weiterlesen

Hausschwamm erkennen, bekämpfen und vorbeugen

hausschwamm

Interessanterweise reagieren viele Menschen besonders sensibel, wenn es darum geht, Schimmel im Wohnbereich den Kampf anzusagen. Leider wird ein weiterer „Feind“, der Hausschwamm, in diesem Zusammenhang immer mehr vernachlässigt. Dabei handelt es sich hierbei um eine Gefahr, die die Immobilie nachhaltig schädigen kann. Fest steht: wer Hausschwamm bei sich entdeckt, sollte schnell handeln. Ansonsten breitet dieser sich immer mehr im …

weiterlesen

Fliesenfugen reinigen – welche Mittel helfen?

fugen-putzen

Egal, wie kunstvoll die Fliesen – zum Beispiel im Bad – auch gestaltet sein mögen: wenn die Fugen ungepflegt in Erscheinung treten, haben sie nicht die Chance, sich im rechten Licht zu präsentieren. Wer sich ein wenig Mühe macht, sich mit den verschiedenen Möglichkeiten rund ums Fugen Reinigen zu befassen, stellt schnell fest, dass es unterschiedliche Herangehensweisen zu geben scheint. …

weiterlesen

Badrenovierung: Anbau einer Waschtisch-Armatur in wenigen Schritten

Waschtisch-Armatur

Es gibt Renovierungsarbeiten im eigenen Zuhause, die mit entsprechender Planung und geeigneten Hilfsmitteln eigenständig optimal durchführbar sind. So kann das Anbringen eines neuen Waschtisches in nur wenigen Schritten erledigt sein. Neben Planung und dem entsprechenden Werkzeug sollten jedoch verschiedene Kleinigkeiten bedacht werden. Zum Beispiel sollte man Maße, wie die Gesamtbreite, den Befestigungsabstand, sowie den Abstand des Bodenbelags zur Oberkante des …

weiterlesen

Renovieren bei Auszug

Die häufigsten Renovierungsarbeiten finden nach einem Auszug statt. In den gängigen Mietverträgen ist ganz klar geregelt, dass der Vormieter für die Renovierung zuständig ist. Arbeiten wie tapezieren, streichen oder Tapete abreißen gehören hier zu den Standard-Arbeiten. Viele Vermieter akzeptieren es, wenn Vor- und Nachmieter sich über die Wandgestaltung einigen. Besonders bei hellen Farbtönen oder einfacher, weißer Tapete ist der Vormieter …

weiterlesen

Die richtige Wandfarbe

Die Raumgestaltung durch Farbe, Licht und Möbel ist immer subjektiv und kann von vielen Faktoren beeinflusst werden. Farbtöne helfen bei der individuellen Gestaltung eines Zimmers, sodass kleine Zimmer durch die richtige Wandfarbe größer erscheinen und große Räume einladend und gemütlich wirken. Bei einer geringen Größe können helle und Pastelltöne den Raum optisch erweitern. Wird ein Übergang zwischen der Deckenfarbe und der Wandfarbe hergestellt, so wirkt dies häufig …

weiterlesen