Die Textiltapeten sind eine der edelsten Wandgestaltung, die es gibt. Sie verleihen den Wohnräumen Exklusivität und das gewisse Etwas. Schon die Materialien sprechen für sich, denn Textiltapeten erhält man in den unterschiedlichsten Materialien wie aus Seide, Baumwolle, Kunstfasern, Leinen und auch in Viskose.

Es gibt auch Textiltapeten die auch mit wunderschönen Mustern bedruckt sind. Außerdem ist es nicht sonderlich schwierig diese einzigartigen Tapeten an die Wand zubringen, denn die Textilienbahnen sind auf einem Papierträger angebracht, sodass man diese außergewöhnlichen Tapeten einfach an die Wand anbringen kann. Zudem sehen Textiltapeten nicht nur edel und hochwertig aus, sondern besitzen eine lange Lebensdauer und sind außerdem wärmedämmend zugleich.

Durch die große Farbenvielfalt die der Markt bietet, wird jeder Raum zu einem Highlight der extra Klasse. Selbst durch eine spezielle Zusatzbeschichtung sind diese einzigartigen Tapeten Schmutzabweisend, antistatisch und schwer entflammbar. Somit sind Textiltapeten nicht nur schön, sondern bieten viele Vorteile.

Tapezieren von Textiltapeten

Um Textiltapeten perfekt an die Wand zu bringen, benötigt man unbedingt einen Spezialkleber und ein absolutes Muss ist dabei – ein sauberes sowie genaues arbeiten. Schließlich soll die Textiltapete an der Wand schön und edel aussehen. Auch die Angaben des jeweiligen Herstellers sind zu beachten, denn es gibt auch Textiltapeten wo nur die Wand eingekleistert wird und nicht die Hinterseite der Tapete.

Darüber hinaus wird auch immer nur 1 Bahn gekleistert und auch die Einweichzeit ist länger, wie bei anderen Tapeten Arten. Daher muss vor dem Verkleben noch einmal die Textiltapete nachgekleistert werden, somit ist die Haftung der Textiltapete an der Wand besser. Die Bahnen der Textiltapeten sollten 2 bis 3 Zentimeter überlappen angebracht werden und mit einem Universalmesser sowie mit einem Metalllineal auf der Mitte der Überlappung zu recht geschnitten werden.

Somit bekommt man den perfekten Übergang. Nun noch den oberen Abfallstreifen der Tapete entfernen. Zu guter letzt den unteren Abfallstreifen vorsichtig herausziehen. Dies erfolgt am besten wenn man die oberste Bahn ein wenig von der Wand löst. Als letzten Arbeitsschritt, wenn die Textiltapetenbahnen Stoß auf Stoß liegen, werden mit einem Nahtroller alle Stoßnähte angedrückt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here